Laserfarbentfernung

Die Laserfarbentfernung beschreibt den Prozess, in dessen Verlauf eine Farbschicht von einer Oberfläche abgetragen wird, ohne dass dabei das Grundmaterial beschädigt wird. Es ist auch bekannt als Entschichten mittels Lasertechnik oder einfach nur als Entschichten. Der Laserstrahl wird mit einer präzisen Energiedichte auf das Teil gepulst. Diese Energiedichte ist höher als die Abtragsschwelle der Farbe, aber niedriger als die Abtragsschwelle des Grundmaterials. Die Oberfläche bleibt dabei intakt, während die Farbe verdampft.

Generell kann dieses Verfahren bei allen Metallen zum Einsatz kommen. Am häufigsten wird es aber an Stahl und Aluminium angewendet. Es kann außerdem auch für die meisten Arten von Beschichtungen verwendet werden, also auch für Teile mit einer Pulverbeschichtung oder einer Tauchlackierung (KTL/ATL). Neben der Farbentfernung kann das Laserreinigung auch für andere Anwendungen zum Einsatz kommen, beispielsweise zum Reinigen von Gießformen, zum Entrosten oder zur Oberflächenvorbereitung.
 

Fragen Sie unseren Experten

Warum eine Lasertechnologie zur Farbentfernung einsetzen?

Wird im Zuge der Farbentfernung die Metalloberfläche beschädigt, kann es schnell teuer werden. Es kann Ihre Ausschussquote erhöhen oder die Lebensdauer Ihrer Strukturen verringern. Im Gegensatz zu anderen Methoden der Farbentfernung kann die Oberflächenreinigung mittels Laser spezifisch und ausschließlich auf Farbentfernung eingestellt werden.

Für Produktionslinien

Von Automobil-Herstellern ist bekannt, dass bis zu 5 % ihrer Teile, beispielsweise die Reifen, Bremsbeläge und Kotflügel, nach dem Herstellungsverfahren minimale Lackfehler aufweisen. Diese Teile auszusortieren ist teuer.

Laserfarbentfernung stellt eine ideale Lösung für die Großserienfertigung dar. Im Gegensatz zu abrasiven Strahltechniken ist das Laserreinigung komplett automatisiert und benötigt keine Wartung zwischen einzelnen Bearbeitungsstücken.

Auf diese Art entfällt die Vorbereitungszeit für jedes einzelne Teil, was wiederrum die durchschnittliche Zeit, die für jedes Teil benötigt wird, entsprechend reduziert. Demzufolge wird die Farbentfernung auch nicht der Engpass in Ihrer Produktionslinie.

Anwendungen zur Wiederaufarbeitung

Teures Equipment muss mit Vorsicht behandelt werden, damit seine Lebenszeit nicht unnötig verkürzt wird. Bei der Laserfarbentfernung handelt es sich um eine ideale Option, um teure Konstruktionen wie Strommasten oder Kraftwerke (z.B. Kern-, Hydro- oder Gas-Kraft) wieder aufzuarbeiten. Es eignet sich zur Anwendung bei Fortbewegungsmitteln wie Flugzeugen, Schiffen, U-Booten und Zügen.

Farbe auf den Mikrometer genau entfernen

Anwendungen, bei denen Farbe entfernt werden soll, benötigen eine Präzision die mit manuellem Abstrahlen nicht erreicht werden kann. Laserreinigung arbeitet in einer ganz anderen Größenordnung als Verfahren mit abrasiver Strahltechnik: Die Präzision bewegt sich hier im Bereich von Mikrometern. Es liefert dieselbe Genauigkeit, die Sie auch für Anwendungen wie das Laserankratzen von Logos und Datenmatrix-Codes benötigen (auch bekannt als Markieren durch Abtragen).

Einen sicheren Arbeitsplatz schaffen

Gefahrenquellen am Arbeitsplatz können zu Verletzungen, Langzeiterkrankungen und, im schlimmsten Fall, zum Tod führen. Darum gilt es, die Farbentfernung sicher zu integrieren, um mögliche Probleme in der Produktionsstätte zu vermeiden.

Manche Methoden zur Farbentfernung haben mehr Sicherheitsrisiken als andere. Möchten Sie beispielsweise eine Beschichtung mittels abrasiver Strahltechnik entfernen, müssen Sie hierfür einen separaten Raum vorsehen, der die folgenden Anforderungen erfüllt:

  • Ein Entlüftungssystem muss installiert werden, damit Ihre Mitarbeiter nicht den giftigen und gefährlichen Stoffen ausgesetzt sind.
  • Arbeiter benötigen spezielle Ausrüstung zum Schutz ihrer Atemwege, ihres Gehörs und ihres Körpers.
  • Geeignete Maßnahmen müssen getroffen werden, damit sicherheitsrelevante Informationen richtig kommuniziert werden (Schulungen, Plakate etc.).

Weniger Sicherheitsgefahren sind gleichbedeutend mit weniger potenziellen Risiken am Arbeitsplatz. In dieser Hinsicht lässt sich das Laserreinigung deutlich einfacher umsetzen als mechanische oder chemische Alternativen. Nur ein einziges potenzielles Risiko müssen Sie berücksichtigen: Je nach der Art der Beschichtung, die Sie entfernt haben möchten, ist es möglich, dass hierbei gefährliche Dämpfe entstehen. 

Laserax bietet Leistungen zur maßgeschneiderten Integration an. Dazu gehört auch, wenn notwendig, der Einbau eines Belüftungssystems in der Nähe der Laserreinigungsanlage. So müssen Sie sich keine Gedanken über eine sichere Integration machen. Unsere Laseranlagen garantieren zu jeder Zeit 100%ige Sicherheit entsprechend internationaler Sicherheitsstandards.

Setzen Sie Ihre Mitarbeiter effizienter ein

Stellen Sie sich vor, Ihre Mitarbeiter könnten die Aufgaben ausführen, für die sie eingestellt wurden. Zum Beispiel könnten sie wichtigere Aufgaben übernehmen, als Verbrauchsstoffe wie Platten, Wasser, Sand oder Trockeneis auszutauschen.

Methoden wie das Sandstrahlen oder die Strahltechniken benötigen Arbeiter, die manuell gestrichene Oberflächen abstrahlen. Sie müssen auch regelmäßige Wartungsarbeiten wie das Ersetzen von Verbrauchsstoffen ausführen.

Bei der Oberflächenreinigung mittels Laser hingegen erfolgt das Entschichten komplett automatisiert und benötigt somit weder Bediener noch Verbrauchsstoffe. Es ist ein kostengünstiger Vorgang, der Ihren Taktzeiten folgt.

Hochleistungs-Faserlaser-Systeme

Laserax produziert Hochleistungs-Faserlaser-Systeme, die speziell zum Entfernen von Beschichtungen auf Metalloberflächen, zumeist Stahl- und Aluminiumoberflächen, entwickelt wurden. Dabei wird die Laserenergie in kurzen Pulsen und einer vordefinierten Wiederholrate freigesetzt. Der Pulslaser generiert so Schockwellen, welche die Beschichtungen von Metalloberflächen entfernen.

Lesen Sie den Fachbreitrag über die Geschwindigkeiten der Laserfarbentfernung

Für die anspruchsvollsten industriellen Anwendungen bieten wir Laserleistungen von bis zu 500 W an. Die Laserleistung, die Sie benötigen, hängt von Ihren Taktzeiten und der Dicke Ihrer Beschichtungen ab.

Holen Sie sich Rat zu Ihrer Anwendung

Wir bieten Leistungen zur maßgeschneiderten Integration an, um die beste Lösung für Ihre Anforderungen zu finden. Wir stellen außerdem sicher, dass Ihr Laserreiniger zu 100 % sicher ist.

Holen Sie sich Rat bei unseren Experten zu Ihrer Entschichtungsanwendung. Sie stellen Ihnen gerne alle Informationen zur Verfügung, die Sie benötigen. Dazu gehört auch das Laserreinigungssystem, das für Ihre Anwendung am besten geeignet ist.