Stationäre Markieranlage für Förderbänder

Die stationäre Markieranlage kommt zum Einsatz, wenn dauerhafte, hochauflösende Markierungen auf großen Teilen oder Bündeln aufgetragen werden müssen, die von einem Förderband transportiert werden. Die Teile beziehungsweise Bündel werden eines nach dem anderen über das Förderband in die Anlage hineingefahren. Hier werden sie in einer zu 100 % sicheren Umgebung per Ankratzen beschriftet.

Dabei müssen die Teile beziehungsweise Bündel einigermaßen gleichmäßig innerhalb eines Bereichs von ± 70 mm positioniert werden. Normalerweise erfolgt die Teilemarkierung parallel zu anderen Prozessen, wie beispielsweise der Bewertung, der Qualitätskontrolle oder dem Bündeln.

Die Laseranlage eignet sich besonders für Situationen, in denen...

  • ... ein Förderband bereits installiert ist.
  • ... der Transport großer Teile oder Bündel während der Teilemarkierung unterbrochen werden kann.
  • ... die Beschriftung auf einer flachen, schrägen oder ungleichmäßigen Oberfläche erfolgt.
  • ... die zu beschriftenden Oberflächen durch Öl, Staub, Rost etc. verunreinigt sind.
  • ... die Lasermarkierer den Sicherheitsbestimmungen der Klasse 1 für Lasersicherheit entsprechen müssen.
Fordern Sie ein Angebot an

Vorteile der stationären Laserax "On the Fly"-Anlage für Förderbänder

  1. Leicht nachrüstbar
    Bestehende Produktionslinien können dank anpassungsfähigem Konzept und minimalem Platzbedarf ganz einfach nachgerüstet werden.
  2. Integrierbar in bestehende Abläufe
    Typischerweise wird die Anlage an einer Stelle integriert, wo sich das Teil aufgrund anderer Verfahren, z. B. der Bewertung und Qualitätskontrolle, bereits im ruhenden Zustand befindet.
  3. Flexible Lösung für jede Anwendung
    Wir bieten die stationäre "On the Fly"-Anlage in zahlreichen Varianten an. Sie kommt immer dann zum Einsatz, wenn Teile oder Bündel auf einem Förderband involviert sind.
  4. Multilabel-Funktion
    Für den Fall, dass Teile mehrere Beschriftungen benötigen, kann die Anlage mit einer Reihe von Lasern bestückt werden.
  5. Klasse 1 Lasersicherheit
    Ihre Bediener sollten gerade bei komplexen Verfahren die Verantwortung für ihre Sicherheit und die anderer Mitarbeiter nicht übernehmen müssen.

 

Ein Bündel von Teilen beschriften

Manchmal kann es ausreichen, lediglich ein Teilebündel zu verfolgen, um der Rückverfolgbarkeit gerecht zu werden. Das Video demonstriert, wie Bündel von Bleibarren, die von einem Roboterarm auf das Förderband gestapelt wurden, mittels Laser beschriftet werden.

Lasergravieren eines Aluminiumbarrens

Raue Oberflächen stellen für Laserax Markiersysteme keine Hürde dar. Sehen Sie selbst, wie unser LXQ-Faserlaser einen Aluminiumbarren mit einem vollständigen Logo versieht.

Lasermarkieren auf Blei

Eisenfreie Metalle wie Blei, Aluminium, Magnesium, Zinn, Nickel und viele andere können mit den automatisierten Lasermarkierern von Laserax mit einmaligen Kennungen beschriftet werden. Dieses Video demonstriert dies beispielhaft an einem Teil aus Blei.

 

 

Weitere Lasermarkieranlagen

"On the Fly"-Laseranlage für Förderbänder

"On the Fly"-Laseranlage für Förderbänder